Skip to main content

Auf ein Wort mit Alexa, Siri, Google, Cortana und Bixby

Sprachassistenten – die neue Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine

Seit es Computer gibt, ist der Mensch bestrebt, ihnen die menschliche Sprache näher zu bringen. Jahrelang schien es jedoch eher unwahrscheinlich, dass Mensch und Maschine sich in einem normalen Dialog austauschen. Dieser Wunsch schlug sich so auch immer wieder in vielen Science-Fiction Filmen nieder. Wenn Data, R2-D2 oder HAL mit klarer Aussprache dem Menschen zur Seite stehen. Doch lange blieb nur der Wunsch der Vater des Gedankens. In der Praxis schafften Wissenschaftler einfach nicht, dem Computer das Sprechen beizubringen.

Doch besonders in den letzten Jahren konnte die Wissenschaft den entscheidenden Durchbruch feiern und den Sprachassistenten zur Marktreife führen. Zwar sind die aktuellen Sprachfähigkeiten der computergestützten Systeme immer noch nicht perfekt und der Anwender schafft es meist mühelos, den Assistenten an seine eigenen Grenzen zu führen. Dennoch ist die Alltagstauglichkeit längst erreicht.